Skip to content

Präsident Pohamba besteht auf !Nami≠nûs

September 9, 2013

Um die Namensänderung von Lüderitz nach !Nami≠nûs gibt es neue Verwirrung. Die Tageszeitung Namibian verwendete heute in einem Artikel über den Küstenort den neuen Namen. Auslöser sei ein öffentliches Statement von Präsident Hifikepunye Pohamba gewesen, erklärte Namibian-Redakteur Christof Maletsky auf Nachfrage von Bush Telegraph Namibia. Pohamba habe Bürgermeisterin Susan Ndjaleka am Freitag dafür gedankt, die Umbenennung akzeptiert zu haben. Die Änderung sei von der Kommission zur Einteilung der Wahlkreise empfohlen worden und entspreche dem Wunsch des Volkes, wurde Pohamba zitiert. Der Namibian, so Maletsky, werde jedoch ab sofort wieder den bisherigen Namen Lüderitz verwenden, bis der neue Name rechtlich einwandfrei erklärt worden sei. Auch die namibische Presseagentur Nampa bestätigte, dass für sie vorerst der Name Lüderitz gelte.

Die Regierung hatte kürzlich bestätigt, dass die Umbenennung bislang nur den dortigen Wahlkreis betrifft, und indirekt eingeräumt, dass der Präsident den Namen von Orten nicht ändern darf.

Aktuelle Nachrichten aus Namibia per Livestream auf Hitradio Namibia.

One Comment
  1. Sollte man den Namen einer Stadt, unter dem sie weltweit bekannt ist, ändern?
    Es geht wohl in diesem Fall nur darum, einem ideologischen Gedanken Tribut zu zollen.
    Mit dem Kolonialzeitalter kann man doch mittlerweile souveräner umgehen, oder sind die Befindlichkeiten bei einigen Leuten noch durch Empfindlichkeiten geprägt … ? 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: