Skip to content

Service lässt zu wünschen übrig

May 29, 2013
MCA Namibia, MET, Touristenbefragung, Umfrage, Umweltministerium, Kandi Shejavali, Uahekua Herunga, Sem Shikongo, Simeon Negumbo

Die Umfrage-Ergebnisse werden präsentiert von Kandi Shejavali (MCA Namibia), Tourismusminister Uahekua Herunga, Tourismus-Direktor Sem Shikongo und MET-Staatssekretär Simeon Negumbo. Foto: MCA Namibia

Namibia kommt bei Touristen sehr gut an, muss sich aber in einigen Feldern noch verbessern. Das ist Ergebnis einer umfassenden Umfrage, die heute im Umweltministerium in Windhoek vorgestellt wurde. Grundlage sind die Aussagen von 6.500 Touristen, die beim Verlassen des Landes am Ende ihrer Reise zwischen vergangenem Juni und Januar befragt worden waren. 85 Prozent haben ihren Aufenthalt sehr genossen. Unter Urlaubern aus den USA lag der Anteil der Sehr Zufriedenen bei 93 Prozent, unter den deutschen Urlaubern bei 88 Prozent. Positive Punkte waren Natur, Landschaft und Menschen. Kritik wurde an Einreisebeamten, am Service, an mangelnder Information und Straßensicherheit geübt. Die Kosten der Studie von 3,5 Millionen Namibia Dollar tragen die USA durch das so genannte Millennium Challenge Account.

Aktuelle Nachrichten aus Namibia per Livestream auf Hitradio Namibia.

Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: