Skip to content

Heftiger Streit um Foto von Himba-Frau

August 14, 2013

Touristen sollten sich beim Filmen oder Fotografieren von Namibiern respektvoll verhalten und vorher um Erlaubnis fragen. Das forderte die Hizetjitwa Indigenous People Organisation (HIPO). HIPO beklagte, dass der vor Jahren zusammengestellte Verhaltens-Codex unter Touristen kaum bekannt sei. Der Namibia Tourism Board solle Urlauber im Vorwege auf das angemessene Verhalten gegenüber Einheimischen hinweisen.

Anlass war ein heftiger Streit zwischen einer Himba-Frau und einer Urlauberin gestern in Opuwo im Nordwesten Namibias. Die Touristin hatte die Frau offenbar ohne Einverständnis fotografiert. Als die Himba-Frau sie aufforderte, entweder zu zahlen oder das Foto zu löschen, soll die Urlauberin Süßigkeiten angeboten haben. Der eskalierende Streit endete damit, dass die Touristin in den Wagen stieg und davonfuhr.

In Europa würde man mit dem Fotografieren einer Person nicht nur gegen gute Sitten, sondern gegen Persönlichkeitsrechte verstoßen (siehe Digitalkamera.de).

Aktuelle Nachrichten aus Namibia per Livestream auf Hitradio Namibia.

Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: