Skip to content

Absturz durch lebensmüden Piloten?

December 22, 2013

Der Absturz einer mosambikanischen Maschine im Nordosten Namibias Ende November ist offenbar vom Piloten absichtlich herbeigeführt worden. Das berichtet BBC Online unter Berufung auf Luftfahrt-Experten in Mosambik. Der Pilot habe sich im Cockpit eingeschlossen und den Co-Piloten erst Sekunden vor dem Aufprall hineingelassen. In der Zwischenzeit sei die Maschine von der Flughöhe von 11.500 Metern in Bodennähe gelenkt worden. Auf Band seien Alarmsignale und laute Schläge gegen die Tür zu hören, sagten die Experten. Das Motiv des Piloten ist unbekannt.

Namibische Experten hatten bereits erklärt, dass ein technischer Defekt als Ursache ausgeschlossen wird. Der Abschlussbericht der internationalen Experten-Kommission soll bis Anfang Januar vorliegen.

Bei dem Absturz des Flugzeuges der mosambikanischen Fluggesellschaft im Bwabwata-Nationalpark waren alle 33 Insassen ums Leben gekommen. Bislang konnten erst neun Opfer identifiziert werden.

Mehr zum Bericht von BBC Online hier.

Aktuelle Nachrichten aus Namibia per Livestream auf Hitradio Namibia.

Advertisements
Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: